Springe zum Inhalt

Alle Artikel von Admin05

Test Beitrag

[vc_row][vc_column width=“2/3″][us_image image=“9945″ size=“us_600_0″][vc_column_text]07. bis 09. Juni 2008:

Für Samstag ist die Weiterfahrt nach Ua Pou geplant, doch wollen wir uns den einheimischen Markt, der morgens um 4.30 Uhr beginnt und bis 7.00 Uhr dauern soll, nicht entgehen lassen. Wir sind gespannt, was es da alles geben wird, können uns aber keinen Reim darauf machen, warum dieser Markt in aller Herrgottsfrüh noch während der Dunkelheit beginnt. Wir schaffen es dann tatsächlich aus unserer warmen Koje heraus zu kommen und finden uns zusammen mit den anderen Seglern um 5.00 Uhr noch recht verschlafen am Hafen, wo der Markt stattfindet, ein. Eine Handvoll Einheimische haben hinter der Ladefläche ihrer Autos einen Campingtisch aufgebaut und bieten Selbstgebackenes an. Der Gemüsestand, der tags zuvor vor dem Lebensmittelladen aufgebaut war, ist mit dem gleichen Angebot und den gleichen Preisen wie dort auch hier vertreten. Die Backerei bietet Kuchenstücke und Teilchen an und die Fischer verkaufen ihren Fisch. Frühstücken kann man wie sonst auch am Imbissstand. Das war’s, etwas enttäuschend, es ist noch nicht einmal Obst zu bekommen. Warum um alles in der Welt der Markt zu dieser Uhrzeit stattfinden muss, kann uns niemand erklären, irgendwie muss es was Besonderes sein, denn der ganze Ort ist auf den Beinen. Wir spekulieren, dass es vielleicht steuerliche Gründe hat, denn um 7.00 Uhr öffnen die normalen Läden und da ist der Markt dann schon wieder abgebaut. Unsere Weiterfahrt nach Ua Pou verschieben wir auf Sonntag, denn die Wind- und Wellenvorhersagen sind für diesen Kurs zu schlecht. Am Sonntag geben wir Ua Pou als nächstes Ziel dann vollends auf, weil der Ankerplatz dort bei der jetzt herrschenden Windrichtung voll dem Schwell ausgesetzt ist.[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/3″][vc_wp_categories options=“count,hierarchical“][vc_wp_archives options=“dropdown,count“][ultimate_google_map map_type=“SATELLITE“ lat=“-8.916291″ lng=“-140.099372″ zoom=“8″ gmap_margin=“margin-top:100px;“][/ultimate_google_map][/vc_column][/vc_row]

Hallo Welt!

Willkommen zur deutschen Version von WordPress. Dies ist der erste Beitrag. Du kannst ihn bearbeiten oder löschen. Und dann starte mit dem Schreiben!